Vita

1969 Abitur in Hamburg
1976 erste philologische Staatsprüfung in den Fächern Germanistik und Sozialwissenschaften an der Ruhruniversität Bochum
1976-1980 wissenschaftliche Angestellte in der Franz-Mehring-Gesellschaft in Köln.
1983 2. Staatsexamen in Köln
1984 Umzug nach Italien, Tätigkeit als Gymnasial-Lehrerin für Deutsch und Korrespondentin zu italienischer Kultur und Politik für die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT, Fachzeitschriften und Rundfunksender
1990 erscheint „Silvio Berlusconi. Eine italienische Karriere“ bei Moewig
1992 Auszeichnung für das Buch mit dem SWR-Media-Förderpreis (Laudatio Gottfried Mahrenholz)
1992 Berlusconi-Buch erscheint  in Spanien bei Espasa Calpe
1997 erscheint auf der Grundlage von Recherchen in Justizakten und Akten von parlamentarischen Untersuchungskommissionen „Andreotti. Politik zwischen Geheimdienst und Mafia“ bei Herbig
1995 Portrait und Analyse der italienischen Geheimdienste für die CD-Rom „Nachrichtendienste in Nordamerika, Europa und Japan“ hrsg. v. Forschungsinstitut für Friedenspolitik in Weilheim.
2001 Rückkehr nach Deutschland (Berlin)
Ab 2002 zahlreiche Aufträge von Rundfunksendern für Recherchen in Italien, speziell Interviews mit italienischen Ermittlern
2004 erscheint „Das andere Venedig. Wahre Kriminalgeschichten aus der Lagunenstadt von heute“ bei Lamuv. Zu dem Thema zahlreiche Zeitungs-Artikel und Rundfunksendungen
2006 erscheint „Terrorjahre. Die dunkle Seite der CIA in Italien“ bei Herbig (basiert auf dem „Andreotti“-Buch, starke Kürzungen, Aktualisierung)
Seit 2003 Aufsätze in der politikwissenschaftlichen Zeitschrift „Blätter für deutsche und internationale Politik“
Seit 2006 zahlreiche Artikel zum Themenbereich Psychologie und zur italienischen Zeitgeschichte in NZZ, Freitag, Frankfurter Rundschau, Psychologie heute, Zibaldone, TAZ, Telepolis, Schweizer Schulbuch
2009 einstündiges Interview zu  Recherchen zur Verbindung von Geheimdiensten mit dem Terrorismus im Hessischen Rundfunk
2010 in 3SAT/Kulturzeit ein Interview zum Beginn des Prozesses gegen Verena Becker
2012 erscheint das auf Analyse von Stasi-Akten basierende Buch „Terrorismus-Lügen. Wie die Stasi im Untergrund agierte“ bei Herbig, München. Vorstellung des Buches in der 3SAT/Kulturzeit und TV Berlin, zahlreiche Rundfunkinterviews zum Rechercheergebnis
2013 „Das andere Venedig. Wahre Kriminalgeschichten in der Lagunenstadt“ als e-book bei Allitera, München